Hinter den Kulissen des OSBI-Blog

XING-Profil Christian Kolodziej

Dieses Blog entstand nach einer Idee von Christian Kolodziej während dem Studium im Master-Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Karlsruhe.

Während meines Studiums kam ich im Rahmen eines Wahlpflichtfachs mit dem Thema Business Intelligence in Kontakt und konnte mich bis heute nicht mehr davon lösen. Insbesondere zu Anfang arbeitete ich viel mit den Programmen der Firma Talend sowie dem freien OLAP-Server Palo und konnte so nicht nur in die BI-Welt einsteigen, sondern mich auch gleich Open-Source BI-Tools (kurz: OSBI) begeistern.

Und dies ist seitdem auch der thematische Fokus dieses Blogs. BI-Systeme haben sich in den letzten Jahren immer weiter verbreitet weil die Unternehmen aus einer immer weiter steigenden Datenflut die wichtigen Informationen ziehen wollten, um wichtige Entscheidungen treffen zu können. Dieser Trend wird sich weiter fortsetzen. Ein weiterer Trend im BI-Bereich ist der Einsatz von quelloffener – also Open Source – Software. Zahlreiche Anbieter buhlen um die Gunst der Kunden und haben sich mittlerweile zu ernsten Konkurrenten für die kommerzielen Programme von Big Playern wie SAP, IBM oder Oracle entwickelt.

In diesem Blog sollen die aktuellen Entwicklungen im BI- und Open-Source-Bereich allgemein aber natürlich auch insbesondere speziell auf das Thema OSBI verfolgt werden. Dabei will ich gerne allen Produkten gerecht werden, was allerdings aufgrund der ungemeinen Vielfalt nur schwer möglich sein wird. Es ist deshalb nicht „böse“ Absicht, sondern meiner eigenen Erfahrung geschuldet, dass die Produkte der Firmen Talend und Jedox mehr und öfter Erwähnung finden…

Auch beruflich bin ich im BI-Bereich tätig. Als Consultant bei der Infomotion GmbH am Standort Frankfurt am Main bewege ich mich tagein, tagaus im BI-Umfeld und arbeite speziell im Bereich der Datenintegration mit unterschiedlichen Produkten – sowohl kommerziellen als auch Open-Source-Produkten.