freiesMagazin berichtet über Pentaho Data Integration

Mittwoch, 10. Februar 2010, 15:52 Uhr

Noch keine Kommentare

In der Februar-Ausgabe des kostenlosen freiesMagazin findet sich neben dem gewohnten Mix aus zahlreichen News und Artikel aus den Bereichen Freie Software, Open Source und Linux auch ein dreiseitiger Artikel, der eine kurze Einweisung in das ETL-Tool Pentaho Data Integration gibt.

Auf 3 Seiten bietet die Februar-Ausgabe von freiesMagazin einen kleinen Einstieg in die Arbeit mit dem ETL-Tool Kettle, auch als Penatho Data Integration (PDI) bekannt. Im Anwendungsfall werden Daten aus 2 CSV-Dateien in 3 Tabellen innerhalb von SugarCRM geladen. Dazwischen stehen müssen die geladenen Daten noch leicht transformiert und abschließend die korrekte Verknüpfung innerhalb von SugarCRM hergestellt werden. Um die Datensätze korrekt indentifizieren zu können müssen nachträglich noch eindeutige Primärschlüssel erzeugt werden, die in den CSV-Dateien zunächst nicht vorhanden waren. Ein solcher Primärschlüssel muss für jeden Eintrag in der Ansprechpartner- und der eMail-Adressen-Tabelle erzeugt werden und mit Hilfe dieser zufälligen Primärschlüssel kann abschließend in der dritten Tabellen zwischen den Datensätzen herstellt werden.

Wie der vollständige ETL-Prozess aussieht, zeigt die folgende Grafik aus dem Artikel:

Der komplette Artikel kann in der PDF der Februar-Ausgabe auf den Seiten 21 bis 23 nachgelesen werden. Eigentlich nichts weiter als ein „Hello World“ für die Arbeit mit Kettle, aber haben wir nicht alle einmal klein angefangen?! Außerdem ein sehr anschauliches Beispiel, denn der Import von Kontaktdaten in die SugarCRM-Datenbank ist sicherlich nicht komplett aus der Luft gegriffen.

Noch ein kurzer Hintergrund zum freiesMagazin: Monatlich erscheinen hier zahlreiche Informationen aus dem Open-Source-Bereich, die auch für Nicht-Linux-Nutzer durchaus interessant sind. Die Mehrzahl der Artikel dreht sich um das Thema Linux, aber wie gesehen kommen auch andere Bereiche immer wieder zur Sprache. Gut finde ich auch die Verknüpfung von PDF-Datei und Internetseite. Durch die Integration zahlreicher Links lassen sich die Großansichten von Bildern in PDF auf der Internetseite aufrufen oder direkt Kommentare zu einzelnen Artikeln abgeben.

Tags: , ,

Kommentare zu diesem Beitrag

Bisher wurde noch keine Kommentare abgegeben.
Sie können also die oder der Erste sein.

Jetzt einen neuen Kommentar abgeben



(optional, Ihr Name wird entsprechend verlinkt)