Neue Ribbon-Toolbar in Palo Web 3.1

Mittwoch, 10. März 2010, 22:29 Uhr

Noch keine Kommentare

Bis Ende März müssen sich Palo-Anwender noch gedulden bis die neue Version 3.1 der Palo BI Suite veröffentlicht wird, sowohl in der kommerziellen wie auch in der Open-Source-Variante. Während in der kommerziellen Version die GPU-Unterstützung – Berechnungen sollen nicht mehr nur auf der CPU, sondern auch auf den Grafikkarten-Chips ausgeführt werden und damit die Performance deutlich steigern – wird sind in freien Palo Web vor allem die Benutzeroberfläche deutlich verändern.

2007 schockte Microsoft im der damals neuen Office-Version die Anwender mit einer komplett überarbeiteten Oberfläche, in der die sog. „Ribbons“ die gewohnten Menüs und Icons ersetzten bzw. ergänzten. Doch nach anfänglichem Aufschrei und zahlreichen Suchen nach den gewünschten Funktionen ist mittlerweile kaum mehr Klagen zu hören, denn das Ziel Microsofts hat sich erfüllt und die Arbeitsgeschwindigkeit konnte gesteigert werden.

Diese Erkenntnis hat in der jüngeren Vergangenheit schon andere Software-Häuser dazu bewegt, Ribbons in ihren Produkten einzusetzen. Eine kleine werttungsfreie Auswahl: das Mind-Mapping-Programm Mind Manager oder das Dokumenten-Management-System ELO Office. Auch Jedox, seineszeichens Hersteller des Open Source OLAP Cubes Palo, springt nun auf diesen Zug auf und wird in der für Ende März angekündigten Version 3.1 der Palo BI Suite Ribbons einbauen.

Interessante Aussichten also und ein Grund mehr sich auf das kommende Release zu freuen.

Tags: , ,

Kommentare zu diesem Beitrag

Bisher wurde noch keine Kommentare abgegeben.
Sie können also die oder der Erste sein.

Jetzt einen neuen Kommentar abgeben



(optional, Ihr Name wird entsprechend verlinkt)