Vertriebscontrolling mit Pentaho und Palo

Freitag, 11. Juni 2010, 13:38 Uhr

Noch keine Kommentare

Unter dem Titel „Vertriebscontrolling mit Open Source Software“ hat die IT-Novum GmbH die Open Source BI-Suiten Pentaho und Palo im Praxiseinsatz für einen Kunden evaluiert. Fazit: „Beide Lösungen haben in der Untersuchung unter Beweis gestellt, dass sie die Anforderungen an ein Vertriebscontrolling erfüllen.“

In der Evaluation durch die IT-Novum GmbH ging es um die Realisierung eines Vertriebscontrolling ausschließlich mit Open-Source-Software. Ausgewählt wurde hierfür die BI-Suiten Pentaho und Palo, die sich im direkten Vergleich messen mussten.

Das Ergebnis, dass sich grundsätzlich sowohl Pentaho als auch Palo für das Vertriebscontrolling eignen. Pentaho hat im Bereich der Datenintegration (ETL-Prozess) mit dem grafischen Programm die Nase vorne und schlägt hier Palo mit mehr „fertigen“ Funktionen und einer besseren Usability. Auf der anderen Seite ist Palo bei der Analyse dank der proprietären OLAP-Servers effizienter und bietet auch die bessere Planungsmöglichkeit.

Wer die Wahl hat, der hat auch bekanntlich die Qual. Muss eine Entscheidung zwischen Pentaho und Palo getroffen werden, so wird der konkrete Nutzungskontext entscheidend sein. Liegt der Fokus auf einer möglichst effizienten Datenintegration und etwas fortgeschritteneren Reports, ist Pentaho besser geeignet als Palo. BeimThema Planung ist allerdings die Software der Jedox AG aus Freiburg erste Wahl. Darüber hinaus gibt es auch noch die Möglichkeit der Kombination beider Alternativen.

Alles in allem kann ich dem Bericht voll und ganz zustimmen, bestätigt es doch auch meine Einschätzung bezüglich der Stärken und Schwächen von Pentaho und Palo. Und er unterstreit auch, dass das Thema Open Source Business Intelligence immer mehr Mainstream wird und dieser Blog daher seine Berechtigung hat.

Zum vollständigen Artikel…

Tags: , ,

Kommentare zu diesem Beitrag

Bisher wurde noch keine Kommentare abgegeben.
Sie können also die oder der Erste sein.

Jetzt einen neuen Kommentar abgeben



(optional, Ihr Name wird entsprechend verlinkt)