Kostenvergleich Open Source vs. kommerzielle Software

Montag, 12. Juli 2010, 11:03 Uhr

Noch keine Kommentare

Auch wenn sich mittlerweile herumgesprochen haben sollte, dass „Open Source“ keine Synonym für „kostenlos“ ist, bleibt der Kostenaspekt das wohl häufigste Argument pro Open-Source-Software. Sagen lässt sich viel, nur fehlen oft die Belege. Für den Bereich Open Source Business Intelligence gibt es nun mit der Studie „Lowering the Cost of Business Intelligence with Open Source“ nun eben diese Gegenüberstellung der Kosten von quelloffener und kommerzieller Software.

Von dem Markforschungs- und Consulting-Unternehmen Third Nature mit ihrem Geschäftsführer Mark Madsen stammt die Studie Lowering the Cost of Business Intelligence with Open Source – der Inhalt impliziert sich bereits aus dem Titel. Bei der Kostenberechnung steht der TCO (Total Cost of Ownership) über den Zeitraum von 3 Jahren im Mittelpunkt. Der TCO umfasst die gesamten anfallenden Anschaffungs- und Betriebskosten. Verglichen wurden die kommerziellen BI-Lösungen von Cognos, Microstrategy, Oracle, SAP und dem Open-Source-Vertreter Pentaho.

Die Studie malt ein eindeutiges Bild wie die folgende Grafik zeigt. Auch wenn man im Hinterkopf behalten sollte, dass die Studie von Pentaho gesponsort wurde, darf man die Ergebnisse durchaus als realistisch betrachten. Diese Unterstützung ist natürlich auch als Grund dafür zu sehen, dass mit Pentaho nur eine Lösung aus dem Open-Source-Bereich erwähnt wird. Gerade für die vergleichbaren BI-Suiten Jaspersoft, Palo und SpagoBI sind allerdings ähnliche Kostensituation anzunehmen.

Die Studie lässt sich über die Download-Seite von Pentaho oder direkt downloaden. Außerdem gibt es am Dienstag, 13. Jui 2010, um 18 Uhr mitteleuropäischer Zeit ein Webinar zu diesem Thema mit Mark Madsen: Comparing the Cost of Business Intelligence  – Proprietary Verses Open Source.

Tags: , ,

Kommentare zu diesem Beitrag

Bisher wurde noch keine Kommentare abgegeben.
Sie können also die oder der Erste sein.

Jetzt einen neuen Kommentar abgeben



(optional, Ihr Name wird entsprechend verlinkt)