SpagoBI in Version 2.6 erschienen

Montag, 12. Juli 2010, 10:25 Uhr

Noch keine Kommentare

Heimlich still und leise ist die Open Source BI-Suite SpagoBI in der Version 2.6 erschienen. Neben Jaspersoft, Pentaho und Palo gehört auch SpagoBI zu den kompletten BI-Suiten, auch wenn es bei uns weniger und stattdessen hauptsächlich in Italien bekannt ist. Nichts desto trotz könnte es durchaus lohnenswert sein sich SpagoBI anzuschauen, denn auch die neue Version 2.6 bringt einige Neuerungen.

Die Neuerungen der Version 2.6 von SpagoBI finden sich hier, inkl. Direktlink zum Download sowie zur Online-Demo.

Wo doch in vergangener Zeit sehr viel in Richtung Zusammenarbeit zwischen OSBI-Produkten gelaufen ist – siehe u.a. die gemeinsamen Webinare von Talend und Palo, Palo und Jaspersoft oder Palo und Pentaho – ist auch interessant zu sehen, dass das Programm jPalo jetzt auch unter der Bezeichnung SpagoBIJPaloEngine in SpagoBI enthalten ist. jPalo war ja ursprünglich ein reiner Viewer für den OLAP-Server Palo und SpagoBi wiederum setzt als OLAP-Datenbank Mondrian ein. Beides schließt sich also nicht per se aus…

Einen ersten Einblick in Spago BI bietet übrigens eine Präsentation von Grazia Cazzin auf der TDWI-Konferenz in Boston im Mai 2007. Auch wenn diese schon 3 Jahre alt ist und ich leider keine Aussage darüber treffen kann, wie gut SpagoBI (seitdem geworden) ist, bietet die Präsentation einen guten Einstieg und ansonsten ist SpagoBI ja auch schnell heruntergeladen und installiert. Als letzte Alternative bietet es sich noch an, die Spago BI Online-Demo auszuprobieren.

Tags: , ,

Kommentare zu diesem Beitrag

Bisher wurde noch keine Kommentare abgegeben.
Sie können also die oder der Erste sein.

Jetzt einen neuen Kommentar abgeben



(optional, Ihr Name wird entsprechend verlinkt)