Buch zum Thema Open Source Business Intelligence (OSBI) erscheint in Kürze

Freitag, 17. September 2010, 23:56 Uhr

Noch keine Kommentare

Diesmal möchte ich kurz einmal ein bisschen Werbung in eigener Sache betreiben. Wenn ich in den vergangenen Wochen mal wieder etwas wenig Zeit gefunden habe, um über Open Source Business Intelligence in diesem Blog zu schreiben, dann hat dies das ein und andere Mal auch daran gelegen, dass ich anderweitig über Open Source Business Intelligence geschrieben habe. Häh?! Ich habe dann nämlich an einem Buchbeitrag für das Buch „Open Source Business Intelligence (OSBI): Möglichkeiten, Chancen und Risiken quelloffener BI-Lösungen“ über das Talend Open Studio geschrieben. Dieses in Kürze erscheinende Buch möchte ich nun kurz vorstellen.

Nicht ganz üblich für ein Buchprojekt und vor allem nicht bei knapp 20 verschiedenen Autoren liegt: das Buch lag eigentlich immer im Zeitplan und wenn ich den Aussagen von Markus Pilz vom TDWI beim Roundtable in Zürich glauben kann, dann ist das Buch heute aus der Druckerei gekommen. Amazon gibt zwar noch den 7. Oktober als Erscheinungstermin an (und dazu noch ein falsches Cover), von Verlagsseite ist aber mittlerweile die Veröffentlichung für den 23.September geplant. Allzu lange sollte es also nicht mehr gehen bis auch wir alle das erste Exemplar in den Händen halten dürfen.

Das gesamte Buch beschäftigt sich ähnlich wie dieser Blog mit dem Thema Open Source Business Intelligence. Können es die quelloffenen BI-Produkte eigentlich mit ihrer kommerziellen Konkurrenz aufnehmen oder wo liegen die Grenzen? Was sich die Vor- und Nachteile und worauf muss man besonders beachten. Neben zahlreichen theoretischen Betrachtungen werden auch viele Open-Source-Lösungen in Praxisbeiträgen vorgestellt, beispielsweise Jaspersoft, Palo, Pentaho oder die Data-Mining-Software RapidMiner.

In den vergangegen Tagen habe ich mir auch die Mühe gemacht unter www.osbi-buch.de einen kleinen Internetauftritt zu gestalten, der noch einmal die wichtigsten Informationen rund um das Buch zusammenfasst. Jetzt fiebere ich der Veröffentlichung entgegen und freue mich über Rückmeldungen, Anregungen und Kritik zum OSBI-Buch.

Tags: ,

Kommentare zu diesem Beitrag

Bisher wurde noch keine Kommentare abgegeben.
Sie können also die oder der Erste sein.

Jetzt einen neuen Kommentar abgeben



(optional, Ihr Name wird entsprechend verlinkt)