Da ist das Ding!

Mittwoch, 06. Oktober 2010, 23:01 Uhr

Noch keine Kommentare

24,6 cm groß und 1020 Gramm schwer – dazu der Hardcover-Einband und 320 Seiten geballte Informationen zum Thema Open Source Business Intelligence. Soeben habe ich mein Exemplar erhalten und weiß, was ich heute Abend noch machen werde…

Da auch ich einen Beitrag über das Talend Open Studio zum Buch Open Source Business Intelligence (OSBI) – Möglichkeiten, Chancen und Risiken quelloffener BI-Lösungen beigesteuert habe, habe ich heute mein Autorenexemplar erhalten. Es ist wirklich ein schönes Gefühl das erste Buch in der Hand zu halten und zu sehen was aus dem einstigen (etwas widerspenstigen) Word-Dokument geworden ist.

Das Buch macht qualitativ auf jeden Fall etwas her: Hardcover-Einband, dicke Blätter und einheitliche (weil komplett neu gezeichnete) Grafiken. Das alles ist mit ein Grund für den mit 69,90 € doch etwas höheren Preis. Es steckt viel Arbeit von den Autoren und auch viel Arbeite vom Lektorat sowie den Grafikern. Und natürlich ganz ganz viele Informationen zum Thema „Open Source Business Intelligence“ oder einfach nur OSBI.

Ab morgen, 7. Oktober 2010, ist das Buch auch überall im Buchhandel oder bei Amazon erhältlich. Erfreulicherweise sich auch schon die Vorbestellungen sehr gut gelaufen. Viel wichtiger finde ich aber die Frage: Erfüllen wir (alle Autoren zusammen) die Erwartungen und können wir die nötigen Informationen liefern? Die ersten Rezensionen werden es zeigen und ich freue mich über jegliche Rückmeldung. Weitere Informationen und eine Leseprobe auch unter www.osbi-buch.de.

Tags: ,

Kommentare zu diesem Beitrag

Bisher wurde noch keine Kommentare abgegeben.
Sie können also die oder der Erste sein.

Jetzt einen neuen Kommentar abgeben



(optional, Ihr Name wird entsprechend verlinkt)