Erster Tweetjam von Talend

Montag, 18. Oktober 2010, 23:32 Uhr

1 Kommentar

Vor wenigen Stunde hat er stattgefunden, der erste Tweetjam von Talend. Tweetjam?! Was ist denn das schon wieder?

Hat jetzt zwar nichts mit Open Source und/oder Business Intelligence zu tun, aber ich erinnere mich gerne an eine Kolumne des t3n: Wie erklär ich’s meiner Mutter? Was ist ein BarCamp? Ich denke, Tweetjam ist ähnlich erklärungsbedürftig und ich will da jetzt einfach mal einen Versuch starten. Also:

Wenn Twitter auch immer als „Gezwitscher“ übersetzt wird, dann ist ein Tweetjam wildes Durcheinanderreden von vielen Personen. Alles beginnt mit einem Hashtag – also eine Zeichenkombination, die man an den Tweet anhängen kann – wie z.B. #Talendtj. Dann werden ein paar Thesen oder Fragen in den Raum geworfen und Jeder, der Lust hat kann jetzt seinen Senf dazugeben. Im Gegensatz zum wilden Durcheinanderreden, bei dem man letztlich nichts verstehen kann, ist beim Tweetjam alles zeitlich schön sortiert nachlesbar.

Die Fragen beim Tweetjam von Twitter lauteten:

  1. Can you have data integration without data quality?
  2. Are free and open sources of reference data becoming more important in your projects?
  3. How has the evolution of data management changed the way you work on projects?
  4. Has the integration of data in the information system changed with open source?
  5. What are your reasons for choosing open source data integration?
  6. How do you use data integration in your company?

Ich konnte selber nicht „live“ dabei sein, aber wer bei Twitter nach #Talendtj sucht, kann sich durch sehr viele interessante Antworten lesen. Das werde ich jetzt auch mal tun und die interessantesten Zitate zusammentragen. Ach ja, auch der OSBI-Blog ist bei Twitter – follow!

Tags: , , ,

Kommentare zu diesem Beitrag

  1. […] Very interesting too that Henrik wrote a post following the Tweet Jam, covering one these questions: Free and Open Sources of Reference Data. Thanks also to Christian for his post on OSBI-blog (in German): Erster Tweetjam von Talend. […]

Jetzt einen neuen Kommentar abgeben



(optional, Ihr Name wird entsprechend verlinkt)