Exzerpt zum OSBI-Buch im aktuellen BI-Spektrum

Sonntag, 16. Januar 2011, 18:13 Uhr

Noch keine Kommentare

Seit Oktober gibt es nun das Buch „Open Source Business Intelligence (OSBI) – Chancen, Möglichkeiten und Risiken quelloffener BI-Lösungen“. Wer nicht die sprichwörtliche Katze im Sack kaufen will kann sich die Leseprobe anschauen oder einen Exerpt in der aktuellen Ausgagb 5/2010 der Fachzeitschrift BI-Spektrum.

Mit knapp 70 € ist das Buch „Open Source Business Intelligence (OSBI) – Chancen, Möglichkeiten  und Risiken quelloffener BI-Lösungen“, zu dem auch in ein Kapitel über das Talend Open Studio beigetragen habe – sicherlich kein Schnäppchen. Aber die bisherigen Kundenmeinungen wie beispielweise auf Amazon.de fallen allesamt sehr gut aus. So ist von einer „exzellenten Orientierungshilfe die Rede“, außerdem biete das „Buch einen hervorragenden Einstieg und eine kompakte und gleichzeitig differenzierte Sicht auf die vielfältige und komplexe Welt von OSBI.“

Wer sich vor einem möglichen Kauf ein besseres Bild von dem Buch machen will, kann auf der Website zum Buch eine kostenlose Leseprobe herunterladen. Außerdem gibt es in der aktuellen Ausgabe 5/2010 der Fachzeitschrift BI-Spektrum auch einen Exzerpt zum Buch und zum Thema OSBI im Allgemeinen. Autor dieses Artikel ist mit Uwe Haneke, Professor an der Hochschule Karlsruhe, einer der Herausgeber des Buches.

Wer mit Prof. Haneke, den anderen Herausgebern des Buches oder auch mit mir auch mal persönlich in Kontakt treten möchte, dem sei der 2. Workshop Open Source Business Intelligence empfohlen, der am 24. Februar an der Hochschule Karlsruhe stattfindet. Mehr Informationen dazu gibt es auch im folgenden Beitrag: Fortsetzung des Workshop OSBI am 24. Februar.

Tags: , ,

Kommentare zu diesem Beitrag

Bisher wurde noch keine Kommentare abgegeben.
Sie können also die oder der Erste sein.

Jetzt einen neuen Kommentar abgeben



(optional, Ihr Name wird entsprechend verlinkt)