Jaspersoft-Veranstaltung zu Kostenaspekten von Open-Source BI

Montag, 07. Februar 2011, 20:51 Uhr

Noch keine Kommentare

Neben mir sind natürlich auch die Anbieter von Open-Source BI-Lösungen immer bemüht die Vorteile von OSBI hervorzuheben. So gibt es jetzt von Jaspersoft eine Veranstaltung, die sich speziell den Kostenaspekten widmet. Leider haben sie sich von den 365 Tagen des Jahres 2011 meiner Meinung nach nicht den geschicktesten ausgesucht…

Die dreistündige Veranstaltung findet am 24. Februar um 14 Uhr in Stuttgart statt, wie der Ankündigung per eMail zu entnehmen ist. Auch der Titel ist nicht unbekannt, denn schon Mark Madsen hat sich mit „Lowering the Cost of Business Intelligence with Open Source“ schon einmal zu diesem Thema geäussert. Die Studie lässt sich unter anderm bei Pentaho oder beim TDWI herunterladen. Sicherlich ist der Kostenaspekt einer der am Öftesten genannten Gründe pro Open-Source-Software und sicherlich gibt der Vortrag auch ein paar gute Zahlen zu diesem Thema. Wer sich also einen Überblick hierzu verschafen will, der kann mit der Lektüre von Mark Madsen und/oder der Jaspersoft-Veranstaltung sicherlich nicht viel falsch machen.

Ich aber werde derweil weiterhin dafür werben, dass Open Source mehr ist als preisgünstige Software. Vor allem die Möglichkeiten, selbst Erweiterungen für die Software zu schreiben, die Software an individuelle Bedürfnisse anzupassen oder mit anderen Produkten aus dem Open-Source-Lager zu kombinieren spricht deutlich dafür, es auch einfach mal auszuprobieren… Auch wenn Open Source grundsätzlich nicht „kostenlos“ ist. Erste Gehversuche und auch zahlreiche Veranstaltung der Open-Source-Anbieter sind es wie man auch jetzt wieder sieht.

Dumm nur, dass die Veranstaltung ausgerechnet am 24. Februar stattfindet. An diesem Tag findet nämlich auch der 2. Workshop Open Source Business Intelligence in Karlsruhe statt. Und da fällt mir meine Entscheidung sehr einfach: mir findet und hört man an diesem Tag in Karlsruhe.

Tags: , ,

Kommentare zu diesem Beitrag

Bisher wurde noch keine Kommentare abgegeben.
Sie können also die oder der Erste sein.

Jetzt einen neuen Kommentar abgeben



(optional, Ihr Name wird entsprechend verlinkt)