Kreuz und quer durch Deutschland mit Palo

Montag, 07. Februar 2011, 20:29 Uhr

Noch keine Kommentare

Wie auch schon im letzten Jahr gibt es auch 2011 wieder eine Roashow von Palo. Wer sich ein Bild von der In-Memory-Datenbank machen will, kann nicht nur aus zahlreichen deutschen Städten wählen, sondern auch in Großbritanien und den USA dabei sein.

In insgesamt 10 deutschen Städten macht die Palo Roadshow 2011 Station, dazu auch in Österreich (Wien), der Schweiz (Basel, Zürich), Frankeich (Paris), Großbritanien (London), Kanada (Calgary) sowie in den USA (New York). Ein ganz schönes Programm, dass sich die doch eher kleine Firma Jedox aus dem beschaulichen Freiburg da vorgenommen hat. Aber was sich an der Liste auch zeigt, Open Source ist ein internationales Thema und auch in anderen Ländern auf dem Vormarsch. Damit reiht sich Jedox auch in die Reihe anderer Open-Source-Anbieter wie Jaspersoft, Pentaho oder Talend ein, die ebenfalls viel Geld und Aufwand ins Marketing stecken.

Trotzdem bieten solche kostenlosen Veranstaltungen immer auch die unverbindliche Möglichkeit einfach mal die Möglichkeiten von Open-Source und den darauf aufbauenden kommerziellen Versionen anzuschauen. Ganz speziell bei Jedox liegt ein großer Augenmerk natürlich auf der GPU-Variante. Anstatt  der CPU werden hier Grafikkarten für die Berechnungen eingesetzt. Auch aus eigener Erfahrung kann ich hier von einer wirklich tollen Performance berichten und wer den „Palo-Cube“ – ein Plexiglas-Rechner mit mächtig GPU-Power  – einmal live sehen will, der sei ein Besuch empfohlen. Und optisch lässt sich eine Palo-Demo ja auch jederzeit im Internet anschauen.

Ein besonderes Bonbon haben sich die Leute hinter Palo für alle Besucher der kostenlosen Roadshow ausgedacht: sie erhalten bei der Palo Open 2011 einen Rabatt von 19 % – sieht man schwer nach der Mehrwertsteuer aus?! 😉 Die Palo Open wird wohl wie im letzten Jahr im Spätjahr stattfinden, einen Termin konnte ich aber noch nicht finden. Wer wissen will, was auf der Palo Open 2010 los war, dem sei mein Rückblick auf die Palo Open 2010 nahe gelegt.

Tags: ,

Kommentare zu diesem Beitrag

Bisher wurde noch keine Kommentare abgegeben.
Sie können also die oder der Erste sein.

Jetzt einen neuen Kommentar abgeben



(optional, Ihr Name wird entsprechend verlinkt)