3. OSBI-Workshop wirft seinen Schatten voraus

Mittwoch, 29. Februar 2012, 13:33 Uhr

Noch keine Kommentare

Morgen findet zum nunmehr 3. Mal der OSBI-Workshop in Karlsruhe statt. Die Teilnehmer erwartet ein interessantes Programm zu unterschiedlichen Themen. Um nur einen Auszug zu nennen: Agile BI, Liquiditätsanalyse oder Behavioral Analysis. Anders als bei den ersten beiden Veranstaltungen können sich Kurzentschlossene noch anmelden.

In den Räumlichkeiten der Hochschule Karlsruhe findet morgen ab 9:30 Uhr der Workshop OSBI statt. Nach 2009 und 2011 ist es die mittlerweile 3. Auflage dieser Veranstaltung.

In der Agenda sticht erneut das Thema „Agile BI“ hervor und wie sich ein solches Vorgehen beim Testen verwenden lässt. Unabhängig davon ob man nun Open-Source-Software oder proprietäre Software einsetzt ist dies meiner Meinung nach nicht zu unrecht eines der Top-Themen im BI-Bereich. In Zeiten sich immer schneller ändernder Rahmenbedingungen ist auch im BI-Bereich ein schnelle und flexible Reaktion von Nöten, um nicht einen Wettbewerbsnachteil zu erhalten. Ich bin schon gespannt was Tom Gansor von Optitz Consulting – seineszeichens auch Autor des Buches Business Intelligence Competency Center (BICC) sowie Mitglied in der Fachgruppe Agile BI des TDWI – in der Keynote dazu sagen wird weil ich leider in der Praxis immer wieder sehr starre Vorgehensmodelle erlebe und mir immer die Frage nach dem Warum stelle.

Darüber hinaus gibt es Case Studies zu Jaspersoft, Palo, Pentaho sowie dem Rapid-Miner und einen Vortrag meines Kollegen Stefan Boos zum Thema Behavioral Analysis. Den Vortrag kenne ich selber noch nicht aber ich habe schon mitbekommen, dass darin auch das Thema „NoSQL im BI-Kontext“ zur Sprache kommen soll.

Auf jeden Fall freue ich mich auf einen interessanten Workshop-Tag morgen, interessante Gespräche, alte Kontakte aber auch gute badische Küche und ein Feierabendbier im Badisch Brauhaus. Natürlich werde ich auch nach dem OSBI-Workshop hier im OSBI-Blog darüber berichten.

 
Restkontingent an Tickets für Kurzentschlossene

Anders als bei den beiden Veranstaltungen zuvor kann man sich laut der offiziellen Veranstaltungs-Website noch für den OSBI-Workshop anmelden. Ob das an einer geringeren Resonanz liegt oder die Veranstaltung in einem größeren Hörsaal als zuletzt stattfindet, weiß ich nicht. Aber auf jeden Fall haben damit Kurzentschlossene noch die Möglichkeit dabei zu sein…

Tags: , , ,

Kommentare zu diesem Beitrag

Bisher wurde noch keine Kommentare abgegeben.
Sie können also die oder der Erste sein.

Jetzt einen neuen Kommentar abgeben



(optional, Ihr Name wird entsprechend verlinkt)