Silvester – Rück- und Ausblick

Montag, 31. Dezember 2012, 10:54 Uhr

Noch keine Kommentare

Das Jahr 2012 geht heute zu Ende. Traditionell ist Silvester immer der Tag der guten Vorsätze für das kommende Jahr. Auch ich habe einen guten Vorsatz was den OSBI-Blog betrifft: aktiver werden. Tatsächlich war es in diesem Jahr doch sehr ruhig hier im OSBI-Blog weshalb ich auch einen kurzen kritischen Rückblick wagen und meine Pläne für das kommende Jahr nennen möchte.

In den vergangenen 366 Tagen – ja, es war Schaltjahr – habe ich es mit diesem Post auf sage und schreibe 23 Posts gebracht – nicht viel und vor allem deutlich weniger als ich selber von mir erwartet habe. Das hat aber nichts mit mangelnder Motivation und/oder einer schwächelnden Begeisterung für Open Source und Open Source Business Intelligence zu tun, auch an Themen, zu denen ich gerne mal meinen Senf abgegeben hätte, mangelt es nicht. Aber es ist einfach die Zeit, die mir fehlt – leider 🙁


Die TOP5-Artikel in 2012

Der 1. Artikel zeigt, dass das Thema „Business Intelligence“ unter Studierenden der scheinbar große Aktualität besitzt und er freut mich insbesondere, dass auch 1 Studentin auf den Beitrag hin ihre Abschlussarbeit bei meinem Arbeitgeber Infomotion begonnen hat und es darüber hinaus noch weitere Anfragen gab. Darüber hinaus zeigt die TOP5 meiner Artikel in 2012 auch, dass vor allem die praktischen Themen interessieren wie beispielsweise zu Jahresbeginn mein Tutorial zum Zusammenspiel von Talend und Palo bzw. Jedox – die Unterscheidung war im Übrigen der am zweithäufigsten gelesene Artikel. Danke auch für die zahlreichen positiven Rückmeldungen, die mich zu diesem Tutorial erreicht haben.

Da auch ich an praktischer Umsetzung sehr viel Spaß habe will ich im kommenden Jahr insbesondere darauf einen Fokus setzen. Und das bringt mich jetzt dann auch zu meinen Vorsätzen für das kommende Jahr was den OSBI-Blog betrifft.


Alles soll besser werden

Wie im vorangehenden Absatz bereits angedeutet will ich verstärkt auch Tipps & Tricks sowie praktische Anleitungen zu OSBI-Tools schreiben was natürlich impliziert, dass ich mich auch näher mit der entsprechenden Software beschäftige. Ich will nämlich nicht als Durchlauferhitzer für die Pressemitteilungen der Anbieter fungieren, sondern meine eigene Meinung und die eigenen Erfahrungen kundtun. Aber auch Hinweise auf Veranstaltungen wie etwa den 4. Workshop OSBI am 7. März 2013 in Offenburg sollen nicht unterbleiben. Allerdings will ich mir bewusst keine feste Anzahl an Blog-Posts als Ziel setzen denn ich denke, dass die Qualität weit wichtiger ist als die Quantität.

Soweit mal von mir am letzten Tag des Jahres 2012. Abschließend bleibt mir nur noch allen Lesern des OSBI-Blog eine schöne Silvesterfeier wünschen – egal ob ganz entspannt im kleinen Kreis oder auf einer rauschenden Silvesterparty – und einen guten Start ins kommende Jahr 2013. Schauen Sie auch dann wieder im OSBI-Blog vorbei und messen Sie mich in 365 Tagen an den oben genannten selbst gesteckten Zielen…

Tags: ,

Kommentare zu diesem Beitrag

Bisher wurde noch keine Kommentare abgegeben.
Sie können also die oder der Erste sein.

Jetzt einen neuen Kommentar abgeben



(optional, Ihr Name wird entsprechend verlinkt)